top of page

Gegrilltes Ananaseis mit Rosmarin

Zubereitungszeit:

Plane für die Zubereitung ca. 25 Minuten ein.

Schwierigkeitsgrad:

Für 6-7 Stück

Kategorie:

Dessert

Ernährungshinweise:

vegetarisch, Laktosefrei, Glutenfrei, Paleo

Gegrilltes Ananaseis mit Rosmarin

Zutaten

Für 6-7 Stück

  • 1 Ananas

  • 100g Vollmilch oder Zartbitter- Kuvertüre

Aus dem Gewürzregal

  • 2 Zweige Rosmarin

So geht's

  • Zuerst solltest Du die Ananas schälen und das Fruchtfleisch rund um den Strunk mit einem Messer abschneiden.

  • Versuche hier schon längliche Rechtecke zu schneiden.

  • Die Ananas kannst du dann auf dem Grill oder auch in einer Pfanne anbraten

  • Zum Anbraten in der Pfanne bietet sich Kokosöl an.

  • In jedes Ananasstück schiebst du dann einen Holzeisstiel.

  • Parallel kannst du Deine Kuvertüre schonmal in einem Wasserbad erwärmen und schmelzen lassen.

  • Dann die Ananassticks mir Schokolade (zur Hälfte) bestreichen und auf ein Backblech mit Backpapier zum Auskühlen legen.

  • Vor dem Auskühlen die Rosmarinblätter vom Stiel zupfen und auf der warmen Kuvertüre verteilen.

  • Im Kühlschrank oder Eisfach bis zum Servieren kühlen.

Benötigte Küchengeräte

  • Backblech

  • Backpapier

  • Holzspieße oder Eisstiele

  • Schüssel

  • Topf

  • Silikonpinsel

Tipp

Wenn Du keine Eisstiele hast, nimm einfach Holzspieße. Teile sie in der Mitte durch und nehme zwei Spieße pro Eis.

Pflanzliche Variationen

Du kannst hier gerne auch auf eine vegane Kuvertüre setzen.

Nährwerte